Know Your Worth – What’s that about?

Know Your Worth – What’s that about?

Know your worth – Kenne Sie IHREN Online-Wert. User sind in sozialen Netzwerken Produkte, deren Daten für Werbung verwertet werden.

Werbebanner die uns genau jene Produkte zeigen, die wir kaufen möchten – wie die neue Ausrüstung für den Lieblingssport oder Rabatt auf Konzerttickets von der Lieblingsband? All das ist das Ergebnis vom Verkauf DEINER Nutzerdaten.
Die „Gefällt mir“- Angaben, der Beruf, die Wohnorte, das Geburtsdatum, die Anzahl der Freunde, die abgeschlossenen und laufenden Ausbildungen, das ist nur ein Bruchteil der Daten, die über Social Media User gespeichert und miteinander in Beziehung gesetzt werden.

Nach unseren Einblicken zum Thema Datenhandel und was alles abseits der Bildfläche von Social Media Netzwerken abläuft, war es uns ein Anliegen das Projekt „Know your worth“ zu starten und jedem User die Möglichkeit zu geben, seinen persönlichen Online-Wert zu ermitteln. Denn du als User bist das Produkt das gehandelt wird.

Was verdient Facebook & Co mit unseren Userdaten?

Wir gehen hier der Frage nach, wie unsere Daten im Web vermarktet werden. Begleiten Sie unsere Recherche im Blog und erfahren Sie mehr darüber, wie Facebook, Instagram und Co. an deinen Social Media Aktivitäten verdienen. Im Laufe des Projekts „Know your Worth“ wollen wir nachvollziehen, welche Daten wir auf sozialen Netzwerken über uns hinterlassen und wer auf welche Weise damit Geld macht. Dabei werden wir über Eigenversuche auf Datenmarkt-Plattformen berichten, dem Handel von User-Daten nachgehen und zu aktuellen Datenschutzrichtlinien informieren.

Alles begann mit einem Studentenprojekt

Wir sind drei Studierende des Masterstudiums Webwissenschaften und kommen aus den drei Studienzweigen Web Art & Design, Web Business & Economy und Social Web. Das Projekt setzen wir im Rahmen des Interdisziplinären Projektpraktikums um. Wenn Sie mehr über das Projekt erfahren möchten, können Sie das hier nachlesen.

Wir hoffen mit unserem Projekt einige von Ihnen zum Nachdenken angeregt.
Fragen oder Anregungen? Kontaktiere uns.